Power Query – Werte mit führenden Nullen auffüllen

This post is also available in: en

Hits: 1817

In diesem Kurzbeitrag zeige ich Euch, wie Ihr in Power Query und Power BI Werte mit führenden Nullen auffüllen könnt. Der Originalbeitrag vom 3. März scheint gelöscht zu sein, daher publiziere ich hier nochmals eine Kurzversion.

Ausgangslage

Im nachstehenden Bild seht ihr, dass die Werte in der Spalte “Region ID” eine unterschiedliche Länge aufweisen. Das Ziel ist es, dass alle Werte genau 7 Stellen lang sein sollen. Fehlende Werte müssen am Anfang des Textes hinzugefügt werden.

Werte in unterschiedlicher Länge
Werte in unterschiedlicher Länge

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ziel ist auf einfache Art zu realisieren. In Power Query und Power BI benötigen wir dazu der Befehl Text.PadStart. Wenn ihr in einer leeren Query den Befehl =#shared eingebt, könnt ihr folgende Beschreibung finden.

Beschreibung Text.PadStart
Beschreibung Text.PadStart

“Ausgedeutscht” heisst die Beschreibung, dass ein Textwert auf eine vordefinierte Länge mit einem anzugebenden Zeichen zu Beginn des Textes aufgefüllt werden soll. In unserem Beispiel also: [RegionCode], 7, “0”.

Erstellt eine neue Spalte mittels folgendem Code, welche ihr direkt im Editor erfasst:

Das Ergebnis sieht wie gewünscht aus.

Führende Null - Resultat
Werte mit führenden Nullen

Nullen am Ende

Falls der Text am Ende mit Nullen aufgefüllt werden soll, so verwendet
Text.PadEnd statt Text.PadStart. Der Rest bleibt gleich.

 

Hat Euch der Beitrag gefallen? Dann hinterlasst einen Kommentar oder “liked” ihn. Danke.

Mehr Artikel über Power Query findet Ihr im Power Query Online Buch.
Happy Querying!

Deine Bewertung
[Total: 2 Average: 3]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: